Geschichte - Kleingartenbauverein Butzbach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

Die Vereinsgeschichte in Kurzform

Kleingartenbauverein Butzbach e.V.

1919
Am 10. Oktober 1919 trafen sich einige Butzbacher Bürger zu einer Ausschusssitzung,
um über die Gründung eines Kleingartenbauvereins zu beraten.

Im Rahmen dieser Sitzung wurde die Gründung des Vereins beschlossen.

1920
In einer Sitzung des vorläufigen Auschusses wurden die ersten 36 Gärten an die vorliegenden
Bewerber je nach Bedürftigkeit verteilt. Das hierzu notwendige Land wurde von der Stadt angepachtet.

1930
Inzwischen werden durch den Verein 3 Anlagen bewirtschaftet:

  • Gambacher Weg,

  • Klärbecken,

  • Römerstrasse


1940
Zu dieser Zeit hatte der Verein 158 Mitglieder.
Es wurden 140 Gärten auf 45 Morgen Land bewirtschaftet.

1945
Nach dem Krieg wurde der Verein nach demokratischen Gesichtspunkten neu aufgebaut.

1954
Es werden jetzt 222 Gärten auf 87 897m² Land bewirtschaftet.
In einigen Anlagen werden Wasserleitungen verlegt.

1968
In der Anlage „Gambacher Weg“ wird ein Vereinsheim errichtet.

Es werden jetzt 6 Gartenanlagen betrieben:

  • Gambacher Weg,

  • Alböhn,

  • Klärbecken,

  • Heinrich-Schneider Siedlung,

  • An der Umgehungsstrasse,

  • Anlage Grüninger-Held


1970
Der Verein feiert sein 50-jähriges Bestehen.

1977
An der Steinkaute wird eine neue Anlage errichtet.

1982
Durch die Stadt wurden die Pachtverträge für die Anlagen „Alböhn“ und „Klärbecken“ gekündigt.
Als Ersatz wurde die Anlage „Steinkaute“ um 8 Gärten erweitert.

1995
Das 75. Jubiläum des Verein wurde im Bürgerhaus Butzbach gefeiert.

2005
Das Vereinsheim in der Anlage „Gambacher Weg“ wurde renoviert und eine neue Toilettenanlage angebaut.

2010
Zum 90-jährigen Bestehen des Vereins wurde am Vereinsheim eine Feier veranstaltet.

2015
Für sein jahrelanges Engagement erhält K.-H. Schier den Landesehrenbrief und die Ehrennadel in Silber des Landes Hessen.
Überreicht wurde dies im Namen des Hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier und des Landrats Joachim Arnold,
vom Bürgermeister der Stadt Butzbach, Michael Merle.

...im Vorstand ...damals & heute

Vorstand 1982

von links: Dieter Herth (Schriftführer), Karl-Heinz Schier (2. Kassierer),
Jürgen Sann (Kassierer), Willi Halberg (Vorsitzender),
Anton Schäfer (2. Vorsitzender), Günter Steckenreuther (2. Schriftführer)

copyright: Butzbacher Zeitung / –dö- / 1982

Vorstand 1995

von links: Helmut Dechert (2. Schriftführer), Karl-Heinz Schier (Kassierer), Willi Halberg (Vorsitzender), Günter Steckenreuter (2. Vorsitzender),
Fritz Bellinger (2. Kassierer), Dieter Herth (Schriftführer)

copyright: Butzbacher Zeitung / 1995

2007

Die erste Obfrau überhaupt in den Reihen des Kleingartenbauverein-Butzbach heißt Hildegard Häberle

copyright: Butzbacher Zeitung / –dö- / 2007

2008

Der 1.Vorsitzende Günther Steckenreuter erhält den Ehrenbrief des Landes Hessen für seine überaus umfangreiche ehrenamtliche Tätigkeit, die er seit 1968 ausübt.
- 1988 / Beamtenbeisitzer beim Bundesdisziplinargericht in Frankfurt
- 1992-1999 / Ehrenamtlicher Richter beim Bundesdisziplinargericht
in Frankfurt
- 1994-1999 / Ehrenamtlicher Richter beim Bundesverwaltungsgericht in Berlin
- 1971-2004 / Amt des Fachübungsleiters Lizenz beim
Hessischen Handballverband
- 1968-1978 / Jugendleiter Handball beim TSV Butzbach
- seit 2001 / Mitglied beim Vereinsringvorstand als Beisitzer
- seit 2001 / Mitglied der Kernstadtvereine & der Sport-AG
- 1992-2003 / Vorstand des Kleingartenbauverein-Butzbach e.V.

copyright: Butzbacher Zeitung / 2008

2010

Herbert Henn (l.) & der scheidende Vorsitzende Günter Steckenreuter (r.) ehrten in der Jahreshauptversammlung des Kleingartenbauvereins-Butzbach e.V. Jutta Henn, die langjährige Leiterin des Jakob-Berg-Heims &
Mitglied Jürgen Haug für 25-jährige Vereinstreue

copyright: Butzbacher Zeitung / –dö- / 2010

Vorstand 2010

von links: Dieter Herth (Schriftführer), Rolf Kühnl (2. Schriftführer),
Fritz Bellinger (2. Kassierer), Werner Kaszli (Kassierer),
Karl-Heinz Schier (Vorsitzender), Herbert Henn (2. Vorsitzender)

copyright: Butzbacher Zeitung / –dö- / 2010

90 Jahre KGV-Butzbach / 2010

Zum 90-jährigen Bestehen des Kleingartenbauvereins-Butzbach e.V. fanden sich zahlreiche Gratulanten ein.
Der Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Schier konnte die Glückwünsche von Wilfried Korell (links im Bild) vom Stadt- und Kreisverband & vom
Butzbacher Vereinsring entgegennehmen.
Norbert Gonter gratulierte als Vertreter des Magistrats der Stadt Butzbach.

copyright: Butzbacher Zeitung / 2010

2011

In der Jahreshaupversammlung des KGV-Butzbach e.V. wurden verdiente Mitglieder geehrt.
Rechts im Bild der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Schier.
Links Wilfried Korell, Vorsitzender des Orts- und Kreisverbandes Giessen.
Dritter von links der 2. Vorsitzende Herbert henn.
Geehrt wurden Katharina Foglia, Roland Teskera, Jutta Henn, Dieter Herth und Hildegard Häberle.

copyright: Butzbacher Zeitung / -dö- / 2011

Vorstand 2014

Der Vorstand 2014 vor der Wilhelmshöhe Butzbach
obere Reihe von links: Rolf Kühnl (2. Schriftführer), Kai Siegl (Beisitzer),
Ulrike Kilian (2. Kassierer), Helmar Zabel (Beisitzer)
untere Reihe von links: Salvatore Foglia (Schriftführer),
Herbert Henn (2. Vorsitzender), Heike Heinemann (Kassierer),
Karl-Heinz Schier (1. Vorsitzender)

copyright: Butzbacher Zeitung / -ff- / 2014

Vorstand 2016

Butzbachs Kleingärtner wählen den neuen Vorstand.
Das Foto zeigt (v.l) Ulrike Engmann (Beisitzer),
Salvatore Foglia (Schriftführer), Karl-Heinz Schier (Vorsitzender),
Heike Heinemann (Kassierer). Stephan Schmidt (Beisitzer),
Ulrike Kilian (2. Kassierer), Kai Siegl (2. Schriftführer),
Herbert Henn (2. Vorsitzender)

copyright: Butzbacher Zeitung / -hwp- / 2016

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü